Ratgebersuche:
 
Ratgeber-Literatur
Gib nicht auf, kämpfe!
Heute bin ich blond I
Heute bin ich blond II
Dem Krebs davonleben
Krebs- eine Biografie
Rat in haarlose Zeiten
Ernährung bei Krebs
Brustkrebs & Sport
Immun im Cartoon I
Immun im Cartoon II
Mum hat Brustkrebs
Spendenaktionen
Rapunzel, schenk uns Dein Haar!
Teddys geben Halt


Katharina Roßmann, Constance Willems
Haarlose Zeiten
112 Seiten mit vielen farbigen Fotos und Illustrationen. Deutsche Erst- ausgabe 2008. Pappband 17 x 24 cm ISBN 978-3-00-025834-3
39.90 € (versandkostenfrei)

Der Ratgeber für Menschen mit Haar- verlust nach Chemotherapie oder Alopecia mit vielen Tipps für folgende Themen:
Perückenkauf, Perückenpflege
Alternativen zur Perücke
Tuchbindetechniken
Kosmetik bei Verlust von   Augenbrauen und Wimpern
Abrechnung mit der Krankenkasse
Erfahrungsberichte Betroffener

Dieses einzigartige Werk wurde bereits mehrfach im Deutschen Fernsehen gewürdigt.
Zurück zur Bestellseite
Aus dem Vorwort
Haarlose Zeiten gehen Frauen ans Herz. Der Umgang mit Veränderungen ist immer eine große Herausforderung, die Neugier, Mut und Wissen erfordert. Dies gilt für jeden Bereich des Lebens und nicht zuletzt auch für das Selbstbild , das uns im Spiegel plötzlich haarlos begegnet. Verlust der Haare verändert das Körperbild dramatisch. Volumen und Farbe der Haare,
Probetext aus dem Kapitel Perückenkunde
Was ist Ihnen eine gute Perückenberatung wert ?
Welche Anforderungen sind an die Perückenspezialisten:
Zur Person: Nimmt sich Zeit, ist freundlich und nicht voreingenommen. Erkundigt sich nach dem Befinden. Hört zu und erkennt Bedürfnisse. Beantwortet ruhig und sachlich die Fragen, auch die der Angehörigen.
ihre biologische und ästhetische Wirkung gehen verloren. Nehmen Sie die Herausforderung an und entdecken Sie sich selbst von ganz neuen Seiten. Perücke, Tuch, Hut? Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung und lassen Sie auch bei der Anwendung nicht allein. Neben Tuchbindetechniken und Kopfbedeckungen zeigen wir Ihnen auch Lösungen im Bereich Make-up, etwa für fehlende Augenbrauen. Unser Konzept ist ganzheitlich und schließt nicht nur Erfahrungsberichte der betroffenen Frauen, sondern auch die Sichtweise des medizinischen Personals ein. Dieses Buch beweist: Wo Haare ausgefallen sind, sprießt oft die Phantasie. Zeigen Sie Köpfchen! Entdecken Sie bislang verborgene Möglichkeiten Ihrer Persönlichkeit und gehen sie ihnen nach.

Probetext des Kapitels Haarverlust  Haarverlust durch Chemotherapie ist zeitlich begrenzt, gilt aber bei Frauen als gefürchteste Nebenwirkung, da sich das Körperbild verändert. Der Haarverlust zeigt sich beim Kopfhaar, oft auch bei Wimpern, Augenbrauen und Achselhaaren. Etwa 85% aller Haarwurzelzellen sind ständig in einer Teilungsphase, was zu einem gewöhn-´
lichen L ängenwachstum von ca.1 cm
Service: Bietet die Möglichkeit an, Perücken kurzfrisitig (innerhalb 24h bis 48h) und unverbindlich zu bestellen, abgestimmt auf den Terminplan der Kundin. Bietet Mobilservice sowie Kopfbedeckungen und Kosmetiktipps.
Krankenkasse: Hat eine Krankenkassenz- ulassung. Erledigt die Krankenkassen- abwicklung, d.h. der Perückenspezialist beantragt mittels eines schriftlichen Kostenvoranschlages (per Post oder Fax) und eines Perückenrezeptes bei der jeweiligen Krankenkasse die Perücke. Die Beantragung kann je nach Krankenkasse zwischen einem Tag und zwei/drei Wochen dauern. Beobachtet die Dauer der Krankenkassenabwicklung und bittet die Krankenkassen um zügige Abwicklung, damit der Haarersatz schnell geliefert werden kann. Kennt die Krankenkassenzuschüsse und beobachtet Veränderungen. Bemüht sich um optimale Bezuschussung. Kennt den Wortlaut, der von den Krankenkassen auf dem Perückenrezept verlangt wird.
Finanzielles: Klärt die Kundin über den Preis der Perücke, die Bezuschussung ihrer Krankenkasse und die evtl. Zuzahlung auf.
Know how: Weiß, warum das Haar bei Chemotherapie ausgeht, wann es wieder wächst, und dass es sich in Beschaffenheit
pro Monat führt. Greifen Chemotherapien, die nur die aktiv wachsenden Haare schädigen, in diesen Zyklus ein, beginnt etwa zwei bis vier Wochen später von der Wurzel her ein starker Haarausfall. Deutlich wird der Haarverlust erst, wenn mehr als die Hälfte der Kopfhaare fehlen. Oft wird das Ausfallen der Haare von einem Haarwurzelkatarrh begleitet, der sich durch schmerzende Kopfhaut bemerkbar macht. Durch das Abschneiden der Haare bessert er sich bzw. hört komplett auf, Kopfhautjucken lässt kurzfristig nach. Nach Gabe der ersten Chemotherapie dauert es etwa 14 – 21 Tage, bis der Haarausfall beginnt. Je nach Haarmenge und Volumen dauert es zwischen vier und zehn Tagen, bis keine Frisur mehr möglich ist. Der Verlust der Augenbrauen und Wimpern beginnt erst später (etwa ab dem 4. Zyklus), aber nicht bei jeder Frau. Oft werden diese nur dünner. Wird die letzte Chemotherapie verabreicht, dauert es etwa vier bis fünf Wochen, bis die Haarzelle wieder aktiv wird und sich zu teilen beginnt, d.h. etwa drei Monate nach der letzten Chemotherapie ist eine Kurzhaarfrisur wieder möglich. Das neu gewachsene Haar unterscheidet sich in Farbe und Struktur oft von seinem Vorgänger. Meist ist es dichter, lockiger und in der Farbe verändert, was sich nach ein bis zwei Jahren wieder normalisieren kann.   und Farbe verändern kann. Kann dies kurz und einfach erklären. Erkundigt sich nach dem ersten Tag der Chemotherapie und klärt über Beginn und dessen mögliche Nebenwirkungen (Haarwurzelkatarrh, nächtliches Frieren am Kopf) auf. Weiss, dass durch die Chemotherapie weniger starke bis sehr starke Nebenwirkungen auftreten.
Stil: Eines der wichtigsten Aufgaben des Perückenspezialisten ist es, den Stil der Patientin zu erkennen, ob sportlich, klassisch oder frech. Wenn der Stil der Kundin beibehalten wird, kann sich die Kundin mit dem veränderten Aussehen identifizieren (Körperbild).
Anpassen, Pflege und Styling: Nicht nur das Schneiden der Perücken- haare gehört zur Anpassung sondern auch der Halt der Perücke am haarlosen Kopf. Perücken können vor Ort sofort und in kurzer Zeit größer und kleiner (durch Abnähen) gemacht werden. Gibt Pflegetipps für die Perücke, auch in schriftlicher Form zum Mitnehmen. Berät beim Styling und führt es vor.
Kosmetik und Styling: Zeigt Möglichkeiten auf, wie man Augenbrauen und Wimpern zeichnet. Zeigt Tuchbindetechniken bzw. bietet Schlafkappen an und gibt Unterlagen über Tuchbindetechniken mit. (Wir glauben, in aller Bescheidenheit, dass wir bei MC Perücken alle diese von Frau Katharina Roßmann in Ihrem Leitfaden für Frauen in „Haarlosen Zeiten“ aufgestellten Kriterien erfüllen können und danken ihr für die freundlicherweise erteilte Abdruckgenehmigung verschiedener Texte in den Ratgeberseiten.)